Hallo, mein Name ist Denise Meyer. Ich bin 19 Jahre alt und komme aus dem Norden der Lüneburger Heide. Mein Abitur habe ich dieses Jahr absolviert. Nun mache ich vom 1.8.2017 bis zum 31.7.2018 ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) beim BUND in der Natur-, Umwelt- und Abfallberatungsstelle in Preetz. Währenddessen lebe ich in Plön mit sieben anderen FÖJlern in einer WG.
Das FÖJ ist ein ökologisches Bildungsjahr, das jungen Menschen, zwischen 16 und 26 Jahren, praktische Orientierungsmöglichkeiten im Natur- und Umweltschutz bietet. Das Umweltbüro ist seit 1993 als Einsatzstelle anerkannt.

Ich habe mich für ein FÖJ im Umweltbüro entschieden, weil ich hier einen sehr vielseitigen Aufgabenbereich habe und selbstständig und eigenverantwortlich arbeiten kann. Außerdem gibt es mir die Gelegenheit mich noch intensiver mit dem Thema zu beschäftigen.

Innerhalb dieses Jahres übernehme ich, zusammen mit dem Flüchtlings FÖJler aus dem Wildtierheim Sardali Nasari, die Leitung der Kindergruppe „Mauersegler“. Wir treffen uns einmal in der Woche und verbringen viel Zeit draußen in der Natur. Bei der Ausarbeitung der Gruppenstunden sind vor allem meine Selbstständigkeit und Kreativität gefragt.

Jeden Mittwoch bin ich im Preetzer Wildtierheim mit meinem Fütterungsteam für das Säubern der Volieren und Versorgen der Tiere zuständig.

Auch die Tätigkeiten im Büro wie zum Beispiel die Bürgerberatung zu verschiedenen umweltbezogenen Fragen und Problemen sind sehr interessant. Hierbei kann ich nicht nur Wissen weitergeben, sondern auch mich selbst weiterbilden, sodass ich viel über Themen wie Abfallvermeidung, Umwelt- und Naturschutz lerne.

Bei der Gestaltung des Schaufensters und dem Entwerfen von Ausstellungen, Plakaten oder Infomaterialien habe ich viel Freiraum und kann meiner Kreativität freien Lauf lassen.

Des Weiteren habe ich die Möglichkeit, eigene Projekte auf die Beine zu stellen und mit den FÖJ-lerInnen der anderen Beratungsstellen im Kreis Plön zusammen zu arbeiten.

Wenn ich Dein Interesse geweckt haben sollte, informiere Dich doch gerne auch nochmal ausführlicher zum Thema FÖJ unter www.oeko-jahr.de





Ihre Spende hilft.

Suche